01:34 17 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    US-Militärexperte rät zur Aufrüstung von Russlands Nachbarstaaten

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 01
    WASHINGTON, 18. August (RIA Novosti). Die USA müssen mehrere Militärexperten nach Georgien, der Ukraine und anderen Nachbarstaaten Russlands schicken und deren Raketenabwehr- und Panzerabwehrpotential stärken.

    Diese Meinung äußerte der bekannte US-amerikanische Militärexperte Frederick Kagan in einem Artikel, der am Sonntag im politischen Wochenmagazin "Weekly Standard" erschienen ist.

    Kagan ist als Verfasser des Plans einer neuen US-Taktik und der Vergrößerung der US-Truppenstärke im Irak bekannt, den der US-Präsident George W. Bush heute verwirklicht.

    Nach seiner Interpretation konnten die georgischen Streitkräfte trotz der jahrelangen militärischen Hilfe der USA dem begrenzten russischen Militärangriff nicht standhalten, weil die Bemühungen der Nachbarländer Russlands, ihre Reservekräfte zu festigen, modernere Raketenabwehrsysteme zu kaufen und das Panzerabwehrpotential zu festigen, in den USA nicht unterstützt wurden.

    Der Experte schlägt nun vor, ein "Programm der erneuerten militärischen Hilfe an unsere Nato-Verbündeten in Osteuropa sowie an die Ukraine und Georgien" durchzusetzen, damit "ein solches Programm jeden dieser Staaten in ein furchtloses Stachelschwein verwandelt, das dem russischen Bären einen Schlag versetzen kann".

    "Wir müssen die Präsenz unserer Militärberater erweitern, um den bedrohten Staaten zur Abwehr der unerwarteten Angriffe Russlands zu verhelfen, indem wir die russischen Flugzeuge der Kontrolle des Himmel berauben und den russischen Panzern freien Zugang zu deren Territorien unmöglich machen", schreibt der Militärexperte in seinem Beitrag für die neokonservative Wochenzeitschrift.