11:50 13 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    EIL - Russland zu Vereinbarungen über Schwarzmeerflotte bereit - Medwedew

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 13

    Russland ist bereit, Vereinbarungen zur Schwarzmeerflotte zu treffen.

    WLADIKAWKAS, 18. August (RIA Novosti). Russland ist bereit, Vereinbarungen zur Schwarzmeerflotte zu treffen.

    Das erklärte Russlands Präsident Dmitri Medwedew am Montag in der nordossetischen Hauptstadt Wladikawkas. "Der Schwarzmeerflotte wird besondere Aufmerksamkeit geschenkt. Wir lassen uns nicht befehlen, wie wir uns zu benehmen haben. Wir werden in Übereinstimmung mit internationalen Abkommen und Weisungen handeln, die ich als Befehlshaber erteile", sagte der Präsident.

    Laut einem russisch-ukrainischen Vertrag befindet sich die russische Schwarzmeerflotte bis 2017 auf dem Territorium der Ukraine. Dabei schließt die russische Seite die Möglichkeit einer Verlängerung des Vertrages nicht aus. Dagegen beharrt die ukrainische Seite auf dem Abzug der Flotte zum Ablauf des Vertrages.

    Während des jüngsten georgisch-ossetischen Konfliktes hatte das ukrainische Außenministerium erklärt, Kiew behalte sich das Recht vor, die Schiffe der Schwarzmeerflotte, die an einer Operation zur Befriedung Georgiens an dessen Küste teilgenommen hatten, nicht nach Sewastopol durchzulassen. Daraufhin unterzeichnete Präsident Viktor Juschtschenko einen Erlass, nach dem das Kommando der Schwarzmeerflotte die ukrainischen Behörden 72 Stunden vorher über die Absicht zu informieren hat, das Territorium des Landes zu verlassen. Zudem sollen auch die Ziele der Fahrt klargemacht werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren