13:39 23 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Europäische Anerkennung Südossetiens in einem Jahr möglich?

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Der polnische Politologe Mateusz Piskorski stellt fest, dass es dem Westen an objektiven Informationen aus dem kaukasischen Krisengebiet mangelt, und schließt einen Wandel der westlichen Einstellung zu diesem Konflikt nicht aus.

    ZCHINWALI, 30. August (RIA Novosti). Der polnische Politologe Mateusz Piskorski stellt fest, dass es dem Westen an objektiven Informationen aus dem kaukasischen Krisengebiet mangelt, und schließt einen Wandel der westlichen Einstellung zu diesem Konflikt nicht aus.

    „Die Europäische Union wird Südossetien im laufenden Jahr kaum anerkennen, denn nach Auffassung der EU ist die Situation sehr kompliziert“, so Piskorski.

    Früher oder später komme es doch zur Anerkennung der von Georgien abtrünnigen Republik durch europäische Politeliten: „Aus meiner Sicht kann das ungefähr in einem Jahr geschehen“.

    Seit zwei Wochen forscht das Europäische Institut für geopolitische Analysen, das von Piskorski geleitet wird, in der südossetischen Hauptstadt Zchinwali. Die Experten befragten bereits rund 300 Zeugen und wollen ein Buch über die jüngsten Entwicklungen veröffentlichen. Das Buch soll in Russland, Polen, Deutschland und Frankreich erscheinen.

    Vorerst liegen den meisten europäischen Ländern keine objektiven Informationen über die südossetische Tragödie vor, so Piskorski.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren