SNA Radio
    Politik

    Gorbatschow erhält US-Freiheitsmedaille

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 10

    Der ehemalige sowjetische Präsident und Friedensnobelpreisträger Michail Gorbatschow wird am Donnerstag in New York mit der Freiheitsmedaille ausgezeichnet.

    NEW YORK, 18. September (RIA Novosti). Der ehemalige sowjetische Präsident und Friedensnobelpreisträger Michail Gorbatschow wird am Donnerstag in New York mit der Freiheitsmedaille ausgezeichnet.

    Wie das Nationale Verfassungszentrum der USA auf seiner Webseite schreibt, wird Gorbatschow für seine "mutige Rolle bei der Beendigung des Kalten Krieges" gewürdigt.

    Die diesjährige Zeremonie gilt dem 20-jährigen Jubiläum des Berliner Mauerfalls. Gorbatschow wird die Auszeichnung aus den Händen des 41. US-Präsidenten George Bush sr. erhalten.

    Zuvor hatten Nelson Mandela, Jimmy Carter, Viktor Juschtschenko, Kofi Annan, Lech Walesa, George Bush Sr. und Bill Clinton sowie U2-Frontmann Bono die Medaille bekommen.

    Die Auszeichnungsfeier findet während einer schwierigen Phase in den Beziehungen zwischen Russland und dem Westen statt.

    Nach dem Beginn des Südossetien-Konflikts bemühte sich Gorbatschow, die Position Russlands in den westlichen Medien zu erläutern. Er verurteilte die Haltung, die einige westliche Staaten nach dem Beginn des Konflikts bezogen hatten.

    Nach seiner Ansicht begingen die USA einen Fehler, indem sie den Kaukasus zur "Zone ihrer nationalen Interessen" erklärt haben. Der Frieden in dieser Region entspreche zwar dem Interesse aller Länder, Russland sei aber wesentlich enger als die USA mit dem Kaukasus verbunden, stellte Gorbatschow in "The Guardian" fest.

    Heute warnt er die Welt vor einer neuen Spaltung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren