11:42 17 Januar 2018
SNA Radio
    Politik

    Russland begrüßt Wiederaufnahme des Friedensdialogs im Libanon

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 10
    MOSKAU, 18. September (RIA Novosti). Russland begrüßt die Wiederaufnahme des nationalen Dialogs im Libanon und sieht darin einen "weiteren bedeutenden Schritt für die Erfüllung der Vereinbarungen des libanesischen Abkommens, das am 21. Mai in Doha geschlossen worden war".

    Das geht aus einer Meldung des Departements für Information und Presse des russischen Außenamtes hervor.

    Laut dem Ressort wurde die "gemeinsame Suche nach Lösungen für aktuelle Probleme der nationalen Tagesordnung auf der Grundlage der Berücksichtigung der Interessen der führenden politischen Kräfte und Konfessionen begonnen".

    "Wir sind davon überzeugt, dass nur dieser Weg den Libanon zu einem nationalen Einverständnis führen kann, das eine Voraussetzung für die Unabhängigkeit und die Souveränität sowie für eine friedliche und demokratische Entwicklung des Landes ist", heißt es in dem Dokument.

    Die Konferenz des nationalen Dialogs hat im Libanon am Dienstag nach einer monatelangen Unterbrechung ihre Arbeit wieder aufgenommen.

    An ihrer ersten Tagung beteiligten sich die Leiter der 14 wichtigsten politischen Parteien und Bewegungen des Landes.

    Zum Abschluss des Treffens verlautbarten dessen Teilnehmer in einer Erklärung, die Durchführung von Verhandlungen vereinbart zu haben, um ein außenpolitisches Strategiekonzept zu entwickeln. Zudem würden die Bemühungen um eine weitere Verringerung der innenpolitischen Spannung und die Unterstützung des gesamtnationalen Friedensprozesses fortgesetzt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren