17:27 18 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Russlands Außenminister zu Besuch in Irland

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 01
    MOSKAU, 22. September (RIA Novosti). Russlands Außenminister Sergej Lawrow wird Irland am heutigen Montag einen Arbeitsbesuch abstatten.

    Wie der russischen Außenamtssprecher Andrej Nesterenko RIA Novosti mitteilte, werden dabei Moskaus Beziehungen mit der Europäischen Gemeinschaft und Sicherheitsfragen diskutiert.

    "Die Seiten werden Meinungen zu aktuellen Themen der internationalen Agenda austauschen", hieß es. "Unter anderem werden Entwicklungsperspektiven der Beziehungen zwischen Russland und der EU und aktuelle Probleme der europäischen Sicherheit diskutiert", hieß es.

    "Wir stellen fest, dass die prinzipiellen Standpunkte beider Staaten zu vielen aktuellen internationalen Problemen, unter anderem hinsichtlich der zentralen Rolle der UNO in den internationalen Angelegenheiten, ähnlich sind", so Nesterenko. "Irland verfolgt traditionsgemäß eine neutrale Politik, die Ansehen in der Welt genießt."

    Der Warenumsatz zwischen beiden Ländern belief sich im vergangenen Jahr auf mehr als eine Milliarde Dollar. Im ersten Halbjahr dieses Jahres stieg er um weitere 45 Prozent. "Beim Umfang der direkten Investitionen erreicht Irland den Stand der führenden Länder", stellte der Diplomat fest.

    Nesterenko verwies außerdem auf intensive bilaterale Kontakte in Kultur, Forschung und Bildung. In Dublin wird Lawrow mit Premier Brian Cowen und Außenminister Michael Martin zusammentreffen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren