11:35 21 Januar 2018
SNA Radio
    Politik

    Italienischer Präsident Napolitano unterstützt NATO-Bestrebungen der Ukraine

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Italiens Präsident Giorgio Napolitano hat die NATO-Pläne der Ukraine befürwortet.

    ROM, 08. Oktober (RIA Novosti). Italiens Präsident Giorgio Napolitano hat die NATO-Pläne der Ukraine befürwortet.

    "Italien unterstützt Kiew in dessen Bestrebung, die Beziehungen zur NATO zu festigen", sagte Napolitano am Mittwoch bei einem Treffen mit seinem ukrainischen Amtskollegen Viktor Juschtschenko in Rom. Zuvor hatte Juschtschenko in einem Interview der Zeitung "Repubblica" erklärt, dass die Ukraine eine NATO-Mitgliedschaft anstrebt, weil nur das die Souveränität seines Landes garantieren würde.

    Bei den Verhandlungen stellten Napolitano und Juschtschenko fest, dass die Beziehungen zwischen Italien und der Ukraine in Politik, Wirtschaft und Kultur ausgezeichnet seien. "Beide Länder sind durch den Wunsch vereint, die bilaterale Kooperation zu festigen, insbesondere im Energiebereich", sagte der italienische Staatschef.

    Bei der Diskussion über die jüngste Kaukasus-Krise wies Napolitano auf die Notwendigkeit hin, die strategischen Beziehungen zu Russland zu erhalten, worauf die EU bereits im September aufmerksam gemacht hatte. "Italien unterstützt auch die Handlungen Frankreichs als EU-Ratsvorsitzenden zur Beilegung der Kaukasus-Krise", sagte der italienische Präsident.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren