08:00 24 September 2018
SNA Radio
    Politik

    EIL - Russland zieht Truppen von georgischem Kernland vorfristig ab

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 12

    Russland hat seine Truppen aus den so genannten Pufferzonen vor Südossetien vorfristig abgezogen.

    MOSKAU, 08. Oktober (RIA Novosti). Russland hat seine Truppen aus den so genannten Pufferzonen vor Südossetien vorfristig abgezogen.

    Das teilte Marat Kulachmetow, Kommandeur der Friedenskräfte in der georgisch-südossetischen Konfliktzone, am Mittwoch mit. "Die letzte Kolonne verließ die Pufferzone um 18.30 Uhr MESZ", sagte er.

    Gemäß einer zwischen den Präsidenten Russlands und Frankreichs, Dmitri Medwedew und Nicolas Sarkozy, erzielten Vereinbarung ging Russland die Verpflichtung ein, die Kontrollposten in den Sicherheitszonen bis zum 10. Oktober dieses Jahres zu demontieren und die Truppen zurückzuziehen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren