15:51 17 August 2017
SNA Radio
    Politik

    USA haben die meisten UN-Resolutionen verletzt - Leiter der UN-Vollversammlung

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 3 0 0
    ROM, 23. Oktober (RIA Novosti). Die USA sind Spitzenreiter bei der Verletzung von UN-Resolutionen.

    Das sagte der Vorsitzende der 63. UN-Vollversammlung und Ex-Außenminister Nicaraguas, Miguel d'Escoto Brockmann, in einem Interview für die italienische Zeitung "Corriere della Sera", das am Donnerstag veröffentlicht wurde.

    "Kein einziges Land hat mehr UN-Resolutionen verletzt als die USA, deren Überlegenheit und Heuchelei bei der Verwendung von Doppelstandards keine Grenzen kennen", äußerte Brockmann unter Hinweis auf den Ausgang der Abstimmung in der UN-Vollversammlung vom 17. Oktober, als Iran nicht zum neuen nicht-ständigen Mitglied des UN-Sicherheitsrats gewählt wurde.

    Ihm zufolge ist der "Krieg im Irak das schlimmste, unbestrafte Verbrechen in der heutigen Welt, das jeglicher rechtmäßigen Begründung entbehrt und das mit einer Verletzung der UN-Charta begonnen hatte".

    Über die Präsidentschaftswahl in den USA sagte Brockmann, dass er "sich um den Präsidenten besorgt ist, der Amerika genug liebt, um zu verstehen, dass das Land weltweit so unbeliebt ist, wie nie zuvor".

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren