21:47 21 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Russland und Lettland gehen Streitthemen nicht aus dem Weg

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    MOSKAU, 23. Oktober (RIA Novosti). Russland und Lettland wollen trotz Meinungsverschiedenheiten schwierige Fragen erörtern.

    Dies teilte der russische Außenminister Sergei Lawrow vor dem Treffen mit seinem lettischen Amtskollegen Maris Riekstins mit.

    "Wir werden heute auch internationale Fragen erörtern, wir weichen auch der Besprechung von Fragen, zu denen wir kontroverse Meinungen haben, nicht aus", sagte Lawrow.

    Der russische Chefdiplomat sprach über eine positive Entwicklung in den bilateralen Beziehungen, wodurch mehrere Abkommen vorangetrieben würden.

    Der lettische Außenminister sagte ebenfalls, dass Nachbarsstaaten alle Fragen besprechen sollen, obwohl sie manchmal verschiedene Meinungen haben.

    "Seit unserem letzten Treffen im Dezember in Riga hat sich in der Welt viel verändert, das gilt sowohl für Sicherheitspolitik als auch für Finanzbranche. Die Lage im Nordkaukasus steht auf der Tagesordnung für die ganze EU", äußerte Riekstins.

    Ihm zufolge sollen heute unter anderem die Demarkation der Grenzen der beiden Staaten angeschnitten werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren