15:50 17 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Ukraine: Präsident will keine Panzer gegen Regierungschefin einsetzen

    Politik
    Zum Kurzlink
    Weltweite Finanzkrise (425)
    0 2 0 0

    Der Streit um die Neuwahlen in der Ukraine spitzt sich derart zu, dass Präsident Viktor Juschtschenko offiziell versichern muss, er wende keine Gewalt gegen seine politischen Gegner an.

    KIEW, 23. Oktober (RIA Novosti). Der Streit um die Neuwahlen in der Ukraine spitzt sich derart zu, dass Präsident Viktor Juschtschenko offiziell versichern muss, er wende keine Gewalt gegen seine politischen Gegner an.

    „Keiner wird Panzer oder Truppen des Innern einsetzen“, so Juschtschenko am Donnerstag vor Journalisten.

    Die vorgezogene Parlamentswahl finde aber auf jeden Fall statt, das sei „kein Diskussionsthema“.

    Am Vortag hatte Regierungschefin Julia Timoschenko erklärt, sie werde mit ihrer Partei alles Mögliche tun, um die Neuwahlen auf legitime Weise zu verhindern.

    Die Neuwahlen waren vom Präsidenten nach dem Zerfall der „orange“ Regierungskoalition angesetzt und sollen am 14. Dezember stattfinden.

    Themen:
    Weltweite Finanzkrise (425)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren