13:15 22 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Russland und Deutschland erörtern Irans Atomprogramm

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Der russische Vizeaußenminister Sergej Rjabkow und der deutsche Botschafter in Moskau, Walter Jürgen Schmidt, haben bei ihrem Treffen am Donnerstag Irans umstrittenes Atomprogramm erörtert.

    MOSKAU, 23. Oktober (RIA Novosti). Der russische Vizeaußenminister Sergej Rjabkow und der deutsche Botschafter in Moskau, Walter Jürgen Schmidt, haben bei ihrem Treffen am Donnerstag Irans umstrittenes Atomprogramm erörtert.

    „Aktuelle Kooperationsaspekte“ im Rahmen der internationalen Vermittlungsgruppe, der fünf UN-Vetomächte und Deutschland angehören, hätten im Mittelpunkt des Gesprächs gestanden, teilte das russische Außenministerium mit.

    Rjabkow hatte in der vergangenen Woche Teheran besucht und konnte sich nach eigenen Worten davon vergewissern, dass die iranische Führung weitere Gespräche mit internationalen Vermittlern anstrebe.

    Die jüngste UN-Resolution fordert Iran zum Verzicht auf die Urananreicherung auf, sieht aber keine neuen Sanktionen gegen Teheran vor.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren