Widgets Magazine
20:51 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Politik

    Regierungskrise in Ukraine: Timoschenko-Partei nistet sich im Parlament ein

    Politik
    Zum Kurzlink
    Krise in Ukraine (287)
    0 10
    Abonnieren

    Die Abgeordneten des Julia-Timoschenko-Blocks (BJuT), haben für die Blockade des ukrainischen Parlaments (Oberste Rada) zu ungewöhnlichen Mitteln gegriffen und übernachteten im Parlamentsgebäude, um Vertreter der Partei der Regionen nicht in den Sitzungssaal zu lassen.

    KEW, 24. Oktober (RIA Novosti). Die Abgeordneten des Julia-Timoschenko-Blocks (BJuT), haben für die Blockade des ukrainischen Parlaments (Oberste Rada) zu ungewöhnlichen Mitteln gegriffen und übernachteten im Parlamentsgebäude, um Vertreter der Partei der Regionen nicht in den Sitzungssaal zu lassen.

    Wie das ukrainische Fernsehen weiter berichtete, sind die Parlamentarier der Partei der Regionen am frühen Freitagmorgen in das Parlament gekommen, um eine erneute Blockade der Radasitzungen zu verhindern, und haben die schlafenden Bjut-Angeordneten entdeckt.

    Präsident Viktor Juschtschenko hatte die Auflösung des Parlaments widerrufen, damit die Abgeordneten ein Rettungspaket annehmen, um die Finanzkrise einzudämmen. Außerdem wurden die angesetzten Neuwahlen vom 7. auf den 14. Dezember verschoben.

    Premierministerin Julia Timoschenko will die Durchführung der vorzeitigen Wahlen auf jeden Fall verhindern. Ihre Anhänger blockieren die Oberste Rada schon seit vier Tagen. Am heutigen Freitag sollte das Parlament das Rettungspaket und alternative Gesetzentwürfe der Opposition erörtern.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Krise in Ukraine (287)