23:06 20 Juni 2018
SNA Radio
    Politik

    Türkei bittet Nato um Hilfe wegen gekaperten Frachters vor Somalia

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    ANKARA, 31. Oktober (RIA Novosti). Die Piraten des an der Küste Somalias entführten türkischen Frachtschiffs haben noch keinen Kontakt aufgenommen, um ihre Forderungen zu stellen.

    Das teilte Fehmi Ulgener, Anwalt des Schiffseigentümers, am Freitag mit.

    Das Schiff samt den 25 Besatzungsmitgliedern war am vergangenen Mittwoch gekapert worden. Das türkische Außenministerium bat die NATO um Hilfe, deren Schiffe Patrouillenfahrten vor Somalia unternehmen.

    "Im Moment befindet sich das Schiff in Bewegung und fährt auf Forderung der Piraten in einen bestimmten Raum", sagte der Anwalt der Reederei.

    "Von der NATO bekommen wir lediglich die Koordinaten, wo sich das Schiff befindet. Von einer Operation ist keine Rede. Nato-Kampfschiffe beobachten aus der Distanz den Frachter. Der Kontakt mit ihm wird hergestellt, nachdem er vor Anker gehen wird", fügte der Anwalt hinzu.