13:52 22 Februar 2018
SNA Radio
    Politik

    Russland bereitet Start eines US-Nachrichtensatelliten vor

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 01
    MOSKAU, 31. Oktober (RIA Novosti). Auf dem Weltraumbahnhof Baikonur sind Vorbereitungen auf den Start einer Trägerrakete Zenit-3SLB im Gange, die Ende Dezember den US-Nachrichtensatelliten Telstar-11H in den Weltraum bringen soll.

    Das teilte die russische Weltraumbehörde (Roskosmos) am Freitag mit.

    Wie es hieß, haben ausländische und russische Experten in dieser Woche Montagehallen, den Startkomplex Zenit, eine Tankstelle und den Flugplatz “Jubilejiny“ inspiziert.

    „Die ausländischen Partner haben sich auch für Objekte interessiert, die für die Lebensversorgung und die Erholung ausländischer Experten genutzt werden sollen“, so Roskosmos.

    Der Satellit Telstar-11H war von der Firma Loral Skynet, einem der weltweit führenden Telekommunikationsbetreiber, entwickelt worden. Der Satellit hat 39 Q-Bereich-Transponder und soll in Mittel- und Nordamerika sowie in Europa, Afrika und im Atlantikraum für Kommunikationsdienste genutzt werden.

    Bei der Drei-Stufen-Rakete Zenit-3SLB handelt es sich um eine modernisierte Zenit-3SL-Rakete, die für Starts im Rahmen des internationalen Sea-Launch-Projektes eingesetzt wird. Diese Raketen werden in den ukrainischen Betrieben Juschnoje und Juschmaschsawod gebaut. Dem 1995 gegründeten Sea-Launch-Konsortium gehört der US-Konzern Boeing, das britisch-norwegische Unternehmen Quarner Group, das Konstruktionsbüro Juschnoje und die Produktionsvereinigung Juschmasch (beide Ukraine) sowie die russische Korporation für Weltraumraketenbau Energija an.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren