04:08 22 Februar 2018
SNA Radio
    Politik

    Medwedew setzt auf APEC-Länder im Kampf gegen globale Krise

    Politik
    Zum Kurzlink
    APEC-Gipfel in Peru (11)
    0 22

    Im Vorfeld des am Samstag beginnenden Gipfeltreffens der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftskooperation (APEC) hat Dmitri Medwedew den Ländern der Region eine maßgebliche Rolle im Kampf gegen die Weltfinanzkrise attestiert.

    MOSKAU, 21. November (RIA Novosti). Im Vorfeld des am Samstag beginnenden Gipfeltreffens der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftskooperation (APEC) hat Dmitri Medwedew den Ländern der Region eine maßgebliche Rolle im Kampf gegen die Weltfinanzkrise attestiert.

    "Da die traditionell stabilen Wirtschaften einen deutlichen Produktionsrückgang erleben und einigen Industrieländern sogar eine Rezession droht, lässt das hohe menschliche, technologische und Investitionspotential der APEC-Länder damit rechnen, dass diese Region zur Lokomotive wird, die künftig eine nachhaltige Entwicklung der Weltwirtschaft gewährleistet", schrieb der russische Präsident in einem Beitrag für einige Medien der APEC-Länder.

    "Als einer der weltgrößten Öl- und Gaslieferanten wird Russland zu einem neuen Energieversorgungssystem im Asiatisch-Pazifischen Raum beitragen, das den Verbrauchern einen diversifizierten Energieimport sowie sichere und ununterbrochene Lieferungen ermöglicht", so Medwedew.

    Russland sei an stabilen und berechenbaren Öl- und Gaspreisen interessiert. Eine Voraussetzung dafür sei ein "reales" Verhältnis von Angebot und Nachfrage.

    Der APEC-Gipfel wird am 22. November in Lima eröffnet. Der Organisation gehören 19 Länder des Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsraums sowie Hongkong und Taiwan an.

    Themen:
    APEC-Gipfel in Peru (11)