16:54 25 Februar 2018
SNA Radio
    Politik

    Juschtschenkos Team spottet über „Kampf um Gunst des Kremls“

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Ein Jahr vor der Präsidentschaftswahl buhlen Regierungschefin Timoschenko und Oppositionsführer Janukowitsch um Moskaus Unterstützung, behauptet das ukrainische Präsidentensekretariat.

    KIEW, 21. November (RIA Novosti). Ein Jahr vor der ukrainischen Präsidentschaftswahl buhlen Regierungschefin Timoschenko und Oppositionsführer Janukowitsch um Moskaus Unterstützung, behauptet das Präsidentensekretariat.

    Andrej Kislinski, Vizechef des Sekretariats von Präsident Viktor Juschtschenko, kommentierte am Freitag die Moskau-Reise vom Viktor Janukowitsch, dem Chef der oppositionellen Partei der Regionen. Am Vortag besuchte dieser als Gast den Parteitag der Kreml-treuen Partei „Geeintes Russland“.

    Vor einigen Wochen war auch die ukrainische Regierungschefin Julia Timoschenko nach Moskau gereist, um mit ihrem russischen Amtskollegen Wladimir Putin zu Gesprächen zusammenzutreffen.

    Nun sagte Kislinski, Janukowitsch sei auf Timoschenko wegen des Kremls „eifersüchtig“: „Diese Stimmungen beim Chef der Partei der Regionen zwangen ihn dazu, seine Loyalität gegenüber seinen russischen Partnern möglichst schnell zu bestätigen. Das heißt, der Kampf um die Gunst des Kremls läuft auf Hochtouren“.

    Timoschenko und Janukowitsch gelten als aussichtsreichste Kandidaten bei der ukrainischen Präsidentschaftswahl Ende 2009. Auch der heutige Präsident Juschtschenko will kandidieren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren