07:38 22 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Barack Obama gibt Zusammensetzung des neuen US-Wirtschaftsblocks bekannt

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 101

    Der neue US-Präsident Barack Obama und der gewählte US-Vizepräsident Joseph Biden führen am Montagabend eine Pressekonferenz in Chicago durch, in der die Zusammensetzung des Wirtschaftsteams der neuen Präsidentenadministration bekannt gegeben wird.

    WASHINGTON, 24. November (RIA Novosti). Der neue US-Präsident Barack Obama und der gewählte US-Vizepräsident Joseph Biden führen am Montagabend eine Pressekonferenz in Chicago durch, in der die Zusammensetzung des Wirtschaftsteams der neuen Präsidentenadministration bekannt gegeben wird.

    Das teilte der Stab der Übergangsadministration Obama-Biden am Montag mit.

    Die Pressekonferenz findet heute um 18.00 Uhr MEZ statt. Es wird erwartet, dass Barack Obama dort die Namen des zukünftigen Finanzministers, des Chefs des Nationalen Wirtschaftsrates und eventuell des Handelsministers nennt.

    Zum neuen US-Finanzminister soll der New Yorker Notenbank-Chef Timothy Geithner werden. Lawrence Summers, der in der Clinton-Administration den Posten des Finanzministers bekleidete und später Rektor der Harvard University wurde, soll den Nationalen Wirtschaftsrat des US-Präsidenten leiten.

    Barack Obama will in der Pressekonferenz auch seinen Plan zur Stimulierung des Wirtschaftswachstums in den USA darlegen. Einen Teil seines Programms veröffentlichte er noch am Samstag: Es handelt sich um umfassende Projekte zum Ausbau der Infrastruktur, einschließlich der Modernisierung des Straßen- und Brückenbaus in den USA, die Modernisierung der US-Schulen, eine Reihe von Steuervergünstigungen und die Schaffung von 2,5 Millionen neuen Arbeitsplätzen.

    "Wir brauchen die besten Menschen, die wir nur finden können, die besten Köpfe in unserem Land, damit sie uns helfen, diesen Plan durchzusetzen. Tim Geithner und Larry Summers gehören zu diesen Menschen", erklärte David Axelrod, Chefstratege von Obamas Wahlkampagne, am Sonntag in einem Fernsehinterview. Axelrod soll im Weißen Haus den Posten des politischen Chefberaters des Präsidenten Obama bekleiden.

    Während des Wahlrennens und nach dem Sieg bei der Präsidentschaftswahl erklärte Obama mehr als einmal, dass er nach seinem Amtsantritt im Januar 2009 die Annahme eines Milliardenpakets zur Förderung des Wirtschaftswachstums im US-Kongress unterstützen werde. Dabei handelt es sich um Ausgaben von bis zu 700 Milliarden US-Dollar.

    Es steht noch nicht fest, ob der gewählte US-Präsident den Namen des neuen Handelsministers heute nennt, aus Obamas Umgebung ist jedoch bekannt, dass der neue Präsident für diesen Posten Bill Richardson, Gouverneur des Bundeslandes New Mexiko, vorschlagen will, der in der Administration von Bill Clinton als Energieminister gearbeitet hatte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren