01:54 22 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Rice: Sechser-Gruppe verhandelt über Nordkoreas Atomproblem im Dezember

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 10

    Die nächste Runde der Sechser-Verhandlungen über die Stilllegung der nordkoreanischen Atomobjekte findet am 8. Dezember in China statt, teilte die US-Außenamtschefin von Condoleezza Rice mit.

    MOSKAU, 24. Novosti (RIA Novosti). Die nächste Runde der Sechser-Verhandlungen über die Stilllegung der nordkoreanischen Atomobjekte findet am 8. Dezember in China statt, teilte die US-Außenamtschefin von Condoleezza Rice mit.

    Rice zufolge, die von westlichen Nachrichtenagenturen zitiert wird, besteht das Verhandlungsziel in einem Abkommen über eine etappenweise Kontrolle über Nordkoreas Abrüstung.

    Die Verhandlungen über die Einstellung des Atomprogramms von Nordkorea werden seit August 2003 von der vermittelnden Sechser-Gruppe (Russland, China, USA, Japan, Nord- und Südkorea) geführt.

    Entsprechend den von der Sechser-Gruppe erreichten Vereinbarungen muss Nordkorea auf seine Nuklearprogramme verzichten. Im Austausch sollen die USA Nordkorea von der Liste der Terrorhelfer streichen, die Handels- und Finanzeinschränkungen sollen aufgehoben und Nordkorea internationale Hilfe mit Energieträgern gesichert werden.

    Im Juli hatte Nordkorea eine Deklaration an China gerichtet, die Angaben über seine Atomprogramme enthielt und zeigen sollte, dass es seine Verpflichtungen zur atomaren Abrüstung erfülle. Später wurde das Dokument an die übrigen Länder der Sechser-Gruppe übergeben.

    Am 27. Juni hatte Nordkorea eine Atomanlage im Nuklearforschungszentrum Yongbyon, 100 Kilometer nördlich von Pjöngjang, abgeschaltet und damit seine Bereitschaft zu Zugeständnissen demonstriert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren