14:49 18 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Russland und Serbien wollen Kampf gegen transnationale Kriminalität verstärken

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 01
    MOSKAU, 24. November (RIA Novosti). Die Innenministerien Russlands und Serbiens haben sich auf die Gründung einer Arbeitsgruppe zum vertärkten Kampf gegen die transnationale organisierte Kriminalität geeinigt.

    Das teilte ein Sprecher des russischen Innenministeriums am Montag in Moskau nach Verhandlungen zwischen Russlands Innenminister Raschid Nurgalijew und seinem serbischen Amtskollegen Ivica Dacic mit. "Bei den Verhandlungen wurden Probleme der Kooperation im Kampf gegen die transnationale Kriminalität sowie bei der Aus- und Weiterbildung von Personal erörtert ... Nurgalijew und Dacic vereinbarten ferner, die Arbeit zur Vorbereitung eines Kooperationsabkommens (zwischen den beiden Ministerien) zu beschleunigen."

    Der russische Minister lud eine Gruppe von Experten des serbischen Innenministeriums zu einem Besuch nach Moskau ein.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren