02:27 23 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Ukraine: Hoffnung auf Beitritt zu Plan für Nato-Mitgliedschaft aufgegeben

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Die Ukraine wird in diesem Jahr offenbar nicht in das Nato-Beitrittsprogramm Membership Action Plan (MAP) aufgenommen.

    KIEW, 01. Dezember (RIA Novosti). Die Ukraine wird in diesem Jahr offenbar nicht in das Nato-Beitrittsprogramm Membership Action Plan (MAP) aufgenommen.

    Das sagte Viktor Baloga, Leiter des Sekretariats des ukrainischen Präsidenten Viktor Juschtschenko, am Sonntag in einem Interview mit dem ukrainischen Fernsehsender ICTV.

    "Ich denke, dass diese Frage nicht mehr an der Tagesordnung steht", äußerte Baloga in einer Stellungnahme zum bevorstehenden Treffen der Nato-Außenminister.

    Nach seinen Worten sind die wichtigsten Nato-Mitgliedstaaten uneinig über die Einbindung der Ukraine. Zudem träten viele Ukrainer dagegen auf.

    Die Ukraine wollte bereits im vergangenen April dem MAP-Plan beitreten. Doch der Nato-Gipfel in Bukarest beschloss, dass das Land hierfür noch nicht reif sei. Deutschland, Frankreich und Belgien verwiesen darauf, dass die ukrainische Gesellschaft uneins über die Einbindung in die Nato ist.

    Die Außenminister der Nato werden bei ihrem Treffen am 2. und 3. Dezember in Brüssel wieder auf diese Frage zurückkommen. Ende November sagte der US-Botschafter in Kiew, William Taylor, dass die Einbindung der Ukraine in den MAP-Plan extrem politisiert würde und deshalb derzeit nicht aktuell sei.