15:36 22 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Russlands BIP wird 2008 voraussichtlich um sieben Prozent wachsen - Schuwalow (Überblick)

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 10

    Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) Russlands wird in diesem Jahr voraussichtlich um 6,8 bis 7,0 Prozent wachsen.

    GORKI, 01. Dezember (RIA Novosti). Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) Russlands wird in diesem Jahr voraussichtlich um 6,8 bis 7,0 Prozent wachsen.

    Diese Prognose gab Russlands Vizeregierungschef Igor Schuwalow am Montag bei einem Treffen mit Präsident Dmitri Medwedew in Gorki bei Moskau. "Alle prognostizierten makroökonomischen Daten werden trotz der komplizierten Situation erreicht ... Die russische Wirtschaft weist ein gutes Wachstumstempo auf, zuletzt lag das Wachstum bei 7,5 Prozent."

    "Natürlich sind wir von der Konjunktur der Weltmarktpreise für Öl abhängig, die unsere Ergebnisse etwas nach unten drücken. Aber alle für 2008 geplanten Eckwerte werden eingehalten", versicherte Schuwalow.

    Das Ministerium für Wirtschaftsentwicklung Russlands hatte vor kurzem seine Prognose für das BIP-Wachstum in diesem Jahr von bislang 7,3 Prozent auf 6,8 bis 7,0 Prozent nach unten korrigiert. Im vierten Quartal dürfte sich das BIP-Wachstum auf 4,7 Prozent verlangsamen, im Vergleich von 8,0 Prozent im ersten Halbjahr und 7,1 Prozent im dritten Quartal. Zwischen Januar und Ende Oktober wurde ein BIP-Wachstum in Höhe von 7,5 Prozent registriert.

    2009 wird das BIP Russlands nach einer Prognose von Experten des Wirtschaftsministeriums voraussichtlich um 3,0 bis 3,5 Prozent wachsen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren