22:10 16 Januar 2018
SNA Radio
    Politik

    Finnland soll NATO-Mitglied werden - Ahtisaari

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Finnland als ein westliches demokratisches Land soll nach Ansicht von Friedensnobelpreisträger und Ex-Präsident Marti Ahtisaari NATO-Mitglied werden.

    MOSKAU, 06. Dezember (RIA Novosti). Finnland als ein westliches demokratisches Land soll nach Ansicht von Friedensnobelpreisträger und Ex-Präsident Marti Ahtisaari NATO-Mitglied werden.

    "Ich habe immer gesagt, dass wir der NATO beitreten sollen ... Ich denke, dass dies Finnland gut tun wird", sagte Ahtisaari am Samstag live im Rundfunksender "Echo Moskaus". "Finnland ist eine westliche Demokratie. Ich glaube, dass man genau so wie die Kanadier, Amerikaner und Europäer auch Teil der NATO sein soll, wenn man schon zu diesem Club (demokratischer) Länder gehört. Die NATO-Tür steht für jedes Land mit westlicher Demokratie offen."

    Zum den Beziehungen zwischen Russland und dem Westen sagte Ahtisaari, die Ursache für alle Probleme sei ein "altes Denken in Stereotypen", wobei die reale Situation nicht analysiert werde. "Es gibt keine Bedrohung für Russland von Seiten des Westens. Ich bin auch davon überzeugt, dass auch Russland keinen einzigen westlichen Staat bedroht. Wir sind auf einander angewiesen. Im Energiebereich haben Sie (Russland) das, was Europa braucht. Und in Europa gibt es etwas, was wir Russland anbieten können", sagte der finnische Ex-Präsident.

    Seinen Friedensnobelpreis erhielt Ahtisaari in diesem Jahr für Friedensaktivitäten in Namibia und Indonesien sowie für den so genannten Kosovo-Plan, dessen Verwirklichung zur Abspaltung der einstigen serbischen Südprovinz von Belgrad geführt hat. Mehrere Politologen sind der Ansicht, dass mit der Realisierung des Ahtisaari-Planes die Büchse der Pandora geöffnet und ein Präzedenzfall geschaffen wurde. Ende August, nach dem Fünf-Tage-Krieg im Kaukasus, hatte Russland die Unabhängigkeit Südossetiens und Abchasiens von Georgien anerkannt.