22:04 16 Januar 2018
SNA Radio
    Politik

    US-Senator Lugar wirft Ukraine Diebstahl von Gas vor

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    US-Senator Richard Lugar hat der Ukraine den Diebstahl von Gas vorgeworfen.

    MOSKAU, 18. Dezember (RIA Novosti). US-Senator Richard Lugar hat der Ukraine den Diebstahl von Gas vorgeworfen.

    "Man darf Handlungen der Ukraine nicht begünstigen, die russisches Gas stiehlt", sagte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im US-Senat am Donnerstag live im Rundfunksender Echo Moskvy. "Wichtig ist, dass jeder von uns, einschließlich der USA, nach einer friedlichen Beilegung strebt. Die Ukraine stiehlt Gas, darunter müssen die Deutschen und Polen leiden ... Es wäre eine falsche Diplomatie, wenn man derartige Handlungen begünstigen würde. Ich denke, dass zu diesem Problem ernsthafte Verhandlungen geführt werden müssten", fuhr der Senator fort.

    Es sei bereits zur Tradition geworden, dass Russland zum Jahresende die Ukraine von ihren immensen Schulden gegenüber Gazprom in Kenntnis setzt. "Ich verstehe auch, dass die Ukraine keine festen Gaspreise haben möchte", sagte Lugar.

    Nach Worten des Gazprom-Sprechers Sergej Kuprijanow schuldet die Ukraine dem Konzern noch etwa zwei Milliarden US-Dollar für das im November und Dezember gelieferte Gas. "Solange die Ukraine diese Verbindlichkeiten nicht tilgt, werden wir keine juristische Grundlage für weitere Lieferungen haben", warnte er.

    Der Sprecher des ukrainischen Versorgers Naftogaz, Valentin Semljanski, versicherte, dass die am Donnerstag an Gazprom überwiesene Summe von 800 Mio. Dollar "bei weitem nicht die letzte Zahlung in diesem Jahr" sei und es keinen Grund für Besorgnis gebe.

    Die EU rief Kiew und Moskau auf, das Problem der Gasschulden der Ukraine so schnell wie möglich zu lösen. Vor drei Jahren hatte ein ähnlicher Streit zwischen beiden Ex-Sowjetrepubliken auch zu Lieferengpässen in Europa geführt.