22:16 19 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    Fidel Castro versetzt sich in Ruhestand

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 130

    In seinem neuesten Zeitungsbeitrag hat Kubas Revolutionsführer Fidel Castro seine "Partei- und Staatskameraden" aufgerufen, ihre Entscheidungen ohne Rücksicht auf ihn zu treffen.

    HAVANNA, 23. Januar (RIA Novosti). In seinem neuesten Zeitungsbeitrag hat Kubas Revolutionsführer Fidel Castro seine "Partei- und Staatskameraden" aufgerufen, ihre Entscheidungen ohne Rücksicht auf ihn zu treffen.

    "Ich möchte mich nicht einmischen und meine Kameraden bei den Entscheidungen stören", schreibt Gastro.

    "Ich fühle mich zwar gut, bestehe aber darauf, dass sich keiner von ihnen durch meinen kritischen Gesundheitszustand oder sogar meinen Tod gebunden fühlt", so Kubas ehemaliger Staatschefs.

    Die sechswöchige Pause, die sich der Revolutionsführer für seine Artikelreihe gegönnt hatte, ließ Gerüchte um eine Verschlechterung seines Gesundheitszustands aufbranden. Diese Woche traf der starke Mann Kubas allerdings mit der argentinischen Präsidentin Cristina Kirchner zusammen.

    Fidel Castro hatte vergangenes Jahr aufgrund seines schlechter werdenden Gesundheitszustands die Amtsgeschäfte an seinen Bruder Raul übergeben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren