20:56 22 Juni 2018
SNA Radio
    Politik

    Russlands Regierung akzeptiert Medwedews Kritik an Krisenmanagement

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    DAVOS, 29. Januar (RIA Novosti). Die jüngste Kritik von Präsident Dmitri Medwedew an der russischen Regierung wegen des mangelhaften Krisenmanagements angesichts der Wirtschaftsflaute ist nach Ansicht von Vizepremier Igor Schuwalow "begründet".

    "Insgesamt war die Kritik berechtigt, und wir akzeptieren sie", sagte Schuwalow am Rande des Weltwirtschaftsforums in Davos. Am 11. Januar hatte Medwedew das Kabinett wegen den Verzögerungen bei der Umsetzung des Antikrisenprogramms kritisiert. Nach den Worten des Staatschefs wurden die im Oktober erteilten Aufträge "nur zu 30 Prozent erfüllt". Wie Schuwalow sagte, wurde Medwedews Kritik in einer Sitzung der Antikrisenkommission erörtert und analysiert.

    Zugleich äußerte der Vizepremier die Auffassung, dass die Arbeit in der Regierung "insgesamt schnell und recht effektiv" erfolgt. Das letzte Wort gehöre aber der Landesführung, fügte Schuwalow hinzu.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren