15:52 18 Juni 2018
SNA Radio
    Politik

    Putin fordert Ende des Kolonialisten-Denken gegenüber Moskau

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Russlands Premier Wladimir Putin hat die ausländischen Partner seines Landes aufgerufen, in den Beziehungen zu Moskau die Kolonialisten-Mentalität aufzugeben.

    DAVOS, 29. Januar (RIA Novosti). Russlands Premier Wladimir Putin hat die ausländischen Partner seines Landes aufgerufen, in den Beziehungen zu Moskau die Kolonialisten-Mentalität aufzugeben.

    "Man muss zivilisiert und fair arbeiten sowie die koloniale Ideologie aufgeben", sagte er am Donnerstag in Davos.

    "Die Welt von heute wird zunehmend von gegenseitiger Abhängigkeit geprägt", fügte Putin hinzu. "Wenn wir uns solche zivilisierten Beziehungen wünschen, so muss man diese von den ersten Schritten an formulieren."

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren