13:11 19 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    Irans Außenminister: Keine Kontakte mit USA in München

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0

    Irans Delegationsmitglieder planen keine Begegnungen mit US-Vertretern während der Sicherheitskonferenz in München. Das teilte Irans Außenminister Manouchehr Mottaki am Sonntag vor Journalisten mit.

    TEHERAN, 01. Februar (RIA Novosti). Irans Delegationsmitglieder planen keine Begegnungen mit US-Vertretern während der Sicherheitskonferenz in München. Das teilte Irans Außenminister Manouchehr Mottaki am Sonntag vor Journalisten mit.

    An dem traditionellen Forum, das vom 6. bis 8. September in München stattfindet, werden Mottaki und Parlamentschef Ali Laridschani teilnehmen.

    „Wir  studieren derzeit die jüngsten politischen Erklärungen und praktischen Schritte der neuen US-Administration", sagte Mottaki. „Erst ausgehend von den Resultaten dieses Studiums werden wir unsere Position (bezüglich eventueller Verhandlungen mit den USA) bekannt geben."

    Zuvor hatte die amerikanische UN-Botschafterin Susan Rice erklärt, Washington werde in Bezug auf Iran eine „Diplomatie von Druck und Dialog", „einschließlich direkter diplomatischer Kontakte", betreiben.

    Die diplomatischen Beziehungen zwischen beiden Ländern waren 1979 abgebrochen worden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren