12:42 16 Januar 2018
SNA Radio
    Politik

    Neugewählter Patriarch Kyrill besucht seine frühere Diözese

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 03. Februar (RIA Novosti). Der neue Vorsteher der Russisch-Orthodoxen Kirche, Kyrill, wird vom 7. bis 9. Februar der von ihm bisher geleiteten Diözese von Smolensk und Kaliningrad seinen ersten Patriarchenbesuch abstatten.

    „Der Hochheilige Patriarch Kyrill war bekanntlich ab 1984 regierender Erzbischof in der Smolensker Diözese und hatte viel Kraft für die Wiederherstellung des kirchlichen Lebens in den Gebieten Smolensk und Kaliningrad aufgewendet“, sagte der stellvertretende Vorsitzende des Außenamtes des Moskauer Patriarchates, Oberpriester Wsewolod Tschaplin, am Dienstag zu RIA Novosti.

    Tschaplin äußerte die Zuversicht, dass die Gläubigen der Diözese von Smolensk und Kaliningrad dem Patriarchen ihren Dank für seinen langjährigen Dienst als Erzbischof aussprechen werden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren