17:17 19 Oktober 2018
SNA Radio
    Politik

    Russland sichert Kirgisien umfassende Finanzhilfen zu

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 10

    Der russische Präsident Dmitri Medwedew hat Kirgisien einen Milliardenkredit sowie Investitionen in den Bau eines Kraftwerks zugesichert.

    MOSKAU, 03. Februar (RIA Novosti). Der russische Präsident Dmitri Medwedew hat Kirgisien einen Milliardenkredit sowie Investitionen in den Bau eines Kraftwerks zugesichert.

    Russland wird Kirgisien einen Staatskredit von zwei Milliarden US-Dollar gewähren, teilte Medwedew am Dienstagabend nach einem Treffen mit seinem kirgisischen Amtskollegen Kurmanbek Bakijew mit. 150 Millionen US-Dollar kämen als unentgeltliche Hilfe hinzu.

    „Diese Gelder sollen den kirgisischen Staatshaushalt stabilisieren sowie die Umsetzung maßgeblicher Infrastruktur-Projekte insbesondere im Bereich Stromenergie fördern“, so Medwedew.

    Ein Regierungsabkommen zur Errichtung eines Kraftwerkes am kirgisischen Fluss Naryn wurde unterzeichnet. Medwedew stellte dabei ebenfalls Vergünstigungen und Hilfen in Aussicht. Das sei eine „Geste der freundlichen Unterstützung und ein Beispiel für eine gegenseitig nutzbringende Kooperation“.

    In der vergangenen Woche hatte der russische Vizepremier Igor Setschin bei seinem Besuch in Bischkek mögliche russische Investitionen in Höhe von 1,7 Milliarden US-Dollar in dieses Projekt erörtert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren