05:55 26 April 2018
SNA Radio
    Politik

    Weißrussland korrigiert höhere Erdöl-Durchleitungsgebühren nach unten

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MINSK, 03. Februar (RIA Novosti). Das Wirtschaftsministerium Wießrusslands hat die zum Jahresbeginn beschlossenen höheren Gebühren für den Transit von Rohöl durch sein Territorium nach unten korrigiert.

    Die Durchleitungsgebühren würden zum 1. Februar im Vergleich zum Vorjahresstand um 8,6 bis 9,2 Prozent statt der zuvor bestätigten 14,3 bis 22,5 Prozent steigen, heißt es in einem am 29. Januar gefassten Beschluss des Ministeriums. Das Dokument setzte den Beschluss vom 5. Januar 2009 außer Kraft, nach dem die Durchleitungsgebühr zum 6. Januar je nach der Transitrichtung um 14,3 bis 22,5 Prozent erhöht worden war, hieß es.