02:26 23 Oktober 2017
SNA Radio
    Politik

    Russland für Fortsetzung der internationalen Kontrolle über Gastransit durch Ukraine - MEHR

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 10

    Russland bittet die internationalen Beobachter, die Kontrolle über den Gastransit durch die Ukraine wenigstens bis Ende März fortzusetzen.

    MOSKAU, 06. Februar (RIA Novosti). Russland bittet die internationalen Beobachter, die Kontrolle über den Gastransit durch die Ukraine wenigstens bis Ende März fortzusetzen.

    Dies teilte der russische Premier Wladimir Putin am Freitag in einer Pressekonferenz nach Abschluss einer Plenarsitzung der russischen Regierung und der EU-Kommission mit.

    Russland sei auch früher für die Kontrolle des Gastransits durch das ukrainische Territorium gewesen.

    "Wir möchten sie (internationale Beobachter) bitten, die Kontrolle wenigstens bis zum Ende des ersten Quartals dieses Jahres fortzusetzen", sagte Putin.

    Der EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso sagte seinerseits, dies sei notwendig, "wenn die Seiten der Meinung sind".

    "Einige Zeit können sie dort noch bleiben, wenn das zur Stärkung des Vertrauens beitragen und reibungslose Gaslieferungen an Europa sichern wird, so sind wir einverstanden, dass sie dort weiter bleiben", fügte Barroso hinzu.

    Russland, die Ukraine und die EU haben am 12. Januar 2009 ein Protokoll über die Tätigkeit der Beobachtermission unterzeichnet. Demnach begaben sich die Beobachter der drei Seiten in die Gasmessstationen in Russland, der Ukraine und der westlichen Nachbarn der Ukraine, um den Gastransit zu kontrollieren.

    Die Gasversorgung Europas, die am 7. Januar eingestellt worden war, wurde am 20. Januar wieder aufgenommen.