14:06 24 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Kirgisien befürchtet keinen Konflikt mit Washington wegen Schließung von US-Basis

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 310

    Die geplante Schließung der US-Luftwaffenbasis bei Bischkek wird laut der kirgisischen Regierung die Beziehungen mit Washington nicht beeinträchtigen.

    BISCHKEK, 09. Februar (RIA Novosti). Die geplante Schließung der US-Luftwaffenbasis bei Bischkek wird laut der kirgisischen Regierung die Beziehungen mit Washington nicht beeinträchtigen.

    „Der Verbleib der US-Basis sollte nicht mit der Weiterentwicklung der bilateralen Beziehungen in Verbindung gebracht werden“, sagte der kirgisische Außenminister Kadyrbek Sarbajew am Montag.

    Kurz zuvor hatte der kirgisische Parlamentsausschuss für Verteidigung und Sicherheit der Schließung des US-Stützpunktes zugestimmt. Nun befassen sich weitere zuständige Ausschüsse mit der Frage. Dann findet die entscheidende Plenarsitzung statt.

    Die Schließung der US-Luftwaffenbasis Manas war vor einer Woche vom kirgisischen Präsidenten Kurmanbek Bakijew angekündigt worden. Etwas später hatte die Staatsführung einen entsprechenden Gesetzentwurf dem Parlament vorgelegt.

    Der Stützpunkt bei Bischkek war im Dezember 2001 mit Zustimmung der UNO eröffnet worden, um den internationalen Anti-Terror-Einsatz in Afghanistan zu unterstützen. Zurzeit befinden sich über 1.000 US-Soldaten sowie Militärtransportflugzeuge auf dieser Basis.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren