21:59 23 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Juschtschenko warnt vor politischen Zugeständnissen an Kreml

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0 0
    KIEW, 09. Februar (RIA Novosti). Der ukrainische Präsident Juschtschenko hat vor politischen Zugeständnissen gegenüber dem Kreml als Gegenleistung für eine mögliche Kreditgewährung gewarnt.

    Der Präsident wisse nichts vom politischen Hintergrund der aktuellen Kreditgespräche mit Moskau: Die ukrainische Regierung habe ihn darüber nicht informiert, betonte Juschtschenkos Sprecherin Irina Wannikowa am Montag.

    Die Kreditgewährung dürfe nicht etwa mit der „Null-Variante“ in Verbindung gebracht werden, so Wannikowa weiter.

    Mit der „Null-Variante“ ist gemeint, dass die Ukraine ihre Ansprüche auf das ehemalige sowjetische Eigentum im Ausland fallen lässt und Russland im Gegenzug alle Schulden der ehemaligen Sowjetunion übernimmt. Der Kreml betrachte die „Null-Variante“ als Voraussetzung für die Kreditgewährung, behauptete kürzlich das ukrainische Präsidialamt.

    Diese Behauptung wurde allerdings vom ukrainischen Kabinett dementiert. Regierungschefin Timoschenko bestätigte nur, dass eine Delegation in Moskau über die Kreditgewährung verhandele.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren