21:35 21 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Kubanische Parlamentsabgeordnete besuchen im Sommer russische Amtskollegen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 3 0 0
    HAVANNA, 09. Februar (RIA Novosti). Eine Delegation des kubanischen Parlaments wird im Sommer nach Russland kommen, um mit den russischen Parlamentsabgeordneten die weitere bilaterale Zusammenarbeit, insbesondere bei der Verteidigung, zu besprechen. Das teilte General Arnaldo Tamayo Mendez, Departementschef für internationale Verbindungen im Ministerium der revolutionären Streitkräfte (kubanisches Verteidigungsministerium) und Leiter der Parlamentsgruppe für Freundschaft Kuba-Russland, in einem RIA-Novosti-Interview mit.

    General Arnaldo Tamayo zufolge haben die russischen und kubanischen Kollegen während des Besuchs einer russischen Parlamentsdelegation im Januar auf Kuba vereinbart, Parlamentsdelegationen beider Länder auszutauschen.

    "Normalerweise finden Besuche dieser Art im Sommers statt, die genauen Termine müssen wir aber noch abstimmen", sagte der kubanische General.

    Er schätzte die Ergebnisse des Kuba-Besuchs der Delegation des Föderationsrates (Russlands Parlamentsoberhaus) im Januar hoch ein. "Wir hatten einen fruchtbaren Meinungsaustausch, informierten die russischen Kollegen über unsere Militärdoktrin und erörterten mit ihnen verschiedene Aspekte unserer militärischen Zusammenarbeit", sagte der Gesprächspartner der RIA Novosti.

    An der Spitze der russischen Delegation stand der Ausschusschef des Föderationsrates für Verteidigung und Sicherheit, Viktor Oserow.

    Arnaldo Tamayo zufolge stimmen die Positionen der Parlamentsdelegationen darin überein, dass eine weitere Festigung der bilateralen Zusammenarbeit im Verteidigungsbereich notwendig sei. Nach seinen Worten ist das "ein sehr nützlicher Besuch, sowohl für Russland als auch für Kuba" gewesen.

    Zwischen den Parlamenten beider Länder hatte es immer gegenseitiges Verständnis gegeben, betonte der General, selbst in den schwierigsten Zeiten in der Geschichte der bilateralen Beziehungen sei der Delegationsaustausch der beiden Parlamente nicht eingestellt worden.

    Nach Tamayos Worten hatten die Kubaner die Solidarität des russischen Parlaments mit ihnen ständig gespürt.

    Ende 2008 verurteilte die Staatsduma (Unterhaus des russischen Parlaments) die US-amerikanische Blockade Kubas, das russische Parlament gratulierte dem kubanischen Volk zum 50. Jahrestag seiner Revolution. General Tamayo zufolge zeugt das "ein weiteres Mal von der Sympathie und den warmen Gefühlen, die das russische Volk und die russischen Parlamentarier gegenüber unserem Land empfinden".

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren