22:03 15 November 2018
SNA Radio
    Politik

    Ahmadinedschad zu Chavez: „Zionisten“ behindern Obamas Kurswechsel

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 01

    Der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad befürchtet, dass Israel den von Barack Obama angekündigten außenpolitischen Wandel behindert.

    TEHERAN, 12. Februar (RIA Novosti). Der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad befürchtet, dass Israel den von Barack Obama angekündigten außenpolitischen Wandel behindert.

    „Der neue US-Präsident ist unter dem ‚Change’-Motto an die Macht gekommen. Ich habe aber Zweifel daran, dass ihm die zionistische Führung und weitere hochmutige Mächte erlauben, seine Pläne umzusetzen“, sagte Ahmadinedschad in einem Telefongespräch mit seinem venezolanischen Amtskollegen Hugo Chavez.

    Chavez gratulierte seinem Gesprächspartner zum 30. Jahrestag der Islamischen Revolution. Venezuela werde mit Iran den „antiimperialistischen Kampf“ fortsetzen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren