SNA Radio
    Politik

    Soros sieht Finanzsystem auf Intensivstation wie einst UdSSR

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 10

    Die aktuelle Finanzkrise ist schlimmer als Große Depression und von ihren Konsequenzen her mit dem Zerfall der Sowjetunion vergleichbar, sagte US-Großinvestor George Soros.

    MOSKAU, 21. Februar (RIA Novosti). Die aktuelle Finanzkrise ist schlimmer als Große Depression und von ihren Konsequenzen her mit dem Zerfall der Sowjetunion vergleichbar, sagte US-Großinvestor George Soros.

    „Wir haben den Kollaps des Finanzsystems beobachtet. Dieses System wurde an ein Lebenserhaltungs-Gerät angeschlossen und befindet sich bisher in diesem Zustand. Der Tiefpunkt dieser Krise ist noch nicht einmal in Sicht", wurde Soros von Reuters zitiert.

    Als Ausgangspunkt für diesen Kollaps betrachtet Soros die Bankrotterklärung der Investmentbank Lehman Brothers im September des vergangenen Jahres.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren