13:11 26 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Außenminister Lawrow für Dialog über Verzicht auf Mittel- und Kurzstreckenraketen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 2 0 0

    Russland ist zu einem Dialog über die Abstimmung eines universellen Modus für den Verzicht auf die Mittel- und Kurzstreckenraketen bereit. Das erklärte Russlands Außenminister Sergej Lawrow am Sonnabend in einer Tagung der Genfer Abrsütungskonferenz.

    GENF, 07. März (RIA Novosti). Russland ist zu einem Dialog über die Abstimmung eines universellen Modus für den Verzicht auf die Mittel- und Kurzstreckenraketen bereit. Das erklärte Russlands Außenminister Sergej Lawrow am Sonnabend in einer Tagung der Genfer Abrsütungskonferenz.

    Er verwies darauf, dass Russland bereits vor einem Jahr den Entwurf einer Vereinbarung über die Beseitigung der bodengestützten Mittel- und Kurzstreckenraketen vorgelegt hatte. „Wir fordern erneut zu einer substantiellen Erörterung dieser Initiative auf, die bereits viele Anhänger hat."

    Im Einklang mit dieser Idee stehen die von der EU unterstützten Vorschläge des französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy über die Aufnahme von Verhandlungen über das Verbot der Boden-Boden-Raketen mittlerer und kurzer Reichweite, stellte Lawrow fest.

    „Wir sind zu einem konstruktiven Dialog sowohl mit der EU, als auch mit allen anderen Partnern über Wege zur Lösung dieser Probleme bereit, um einen universellen Modus für den Verzicht auf die Raketen dieser Klasse bereit", betonte er.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren