14:04 24 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Lawrow: Russland gegen Wettrüsten im Weltraum

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 7 0 0

    Ein Wettrüsten im Weltraum ist nicht zulässig. Das betonte Russlands Außenminister Sergej Lawrow am Sonnabend in einer Tagung der Genfer Abrüstungskonferenz.

    GENF, 07. März (RIA Novosti). Ein Wettrüsten im Weltraum ist nicht zulässig. Das betonte Russlands Außenminister Sergej Lawrow am Sonnabend in einer Tagung der Genfer Abrüstungskonferenz.

    „Die Verhinderung eines Wettrüstens im Weltraum wird zur Berechenbarkeit der strategischen Situation sowie dazu beitragen, dass das Eigentum im erdnahen Raum bewahrt wird", hieß es.

    Daran müssten alle Staaten interessiert sein, die von den Weltraum für friedliche Zwecke gebrauchen.

    Der Minister verwies darauf, dass Russland und China im Februar vergangenen Jahres den Entwurf eines internationalen Vertrages über die Verhinderung einer Weltraumstationierung im Weltraum vorgelegt hatten.

    „Russland sei außerdem zu Verhandlungen über die Konzipierung eines Vertrags über das Verbot von Spaltstoffen für militärische Zwecke bereit, fügte Lawrow hinzu. „Dies wäre ein wichtiger Schritt bei der nuklearen Abrüstung und bei der Festigung des nuklearen Non-Proliferation-Modus."

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren