16:29 21 Juni 2018
SNA Radio
    Politik

    Russland legt neue Flughafenprojekte auf Eis

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 13. März (RIA Novosti). Das russische Verkehrsministerium setzt die Bauprojekte für neue Flughäfen zunächst aus.

    „Wir legen seit Anfang 2009 alle neuen Objekte auf Eis. Alles, was wir vorher in Angriff genommen haben, setzen wir auch fort“, sagte Verkehrsminister Igor Lewitin am Freitag zu Journalisten.

    Wie bereits gemeldet, plant das russische Verkehrsministerium, angesichts der Wirtschaftskrise den Bau von Flughäfen zu verschieben, bis sich die wirtschaftliche Situation verbessern wird.

    Im Jahr 2009 sollten rund 30 Milliarden Rubel (etwa 667 Millionen Euro) für den Ausbau der Infrastruktur und die Modernisierung der Flugleitsysteme der zivilen Luftfahrt verwendet werden.

    Wie der Chef der staatlichen Luftfahrtagentur (Rosaviazija), Gennadi Kursenkow, früher mitgeteilt hatte, sei im Jahr 2009 die Modernisierung von elf Flughäfen vorgesehen.

    In Russland gibt es zurzeit 329 Flughäfen. 117 davon bilden das nationale Flugverkehrs-Hauptnetz. Dabei haben nur 62 Prozent der Flughäfen Pisten mit künstlichem Bodenbelag. 70 Prozent der Flughäfen waren vor mehr als 20 Jahren gebaut worden und nur 24 Prozent davon wurden im letzten Jahrzehnt modernisiert. Zwölf Prozent der Start- und Landebahnen erfordern einen dringenden Umbau.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren