11:59 16 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Moskau bietet London Einlenken zu British Council für Gegenleistungen an

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0
    MOSKAU, 09. April (RIA Novosti). Russland ist bereit, mit Großbritannien über eine Wiederaufnahme der Tätigkeit der Regionalbüros des British Council zu verhandeln, wenn London seinerseits die ausgesetzten Gespräche über Visaerleichterungen wieder aufnimmt.

    Das sagte der russische Außenamtssprecher Andrej Nesterenko am Donnerstag in Moskau. Er verwies darauf, dass die Verhandlungen zum Abkommen über die Kulturzentren ausgesetzt worden waren, nachdem Großbritannien 2007 „eine Reihe unfreundlicher Schritte“ unternommen hatte.

    „Wir wären bereit, die Verhandlungen über die Kultur- und Informationszentren wiederaufzunehmen, wenn Großbritannien die erwähnten Schritte außer Kraft setzt, insbesondere die Arbeit am Abkommen über Visaerleichterungen wieder in Gang setzt“, äußerte Nesterenko.

    Der Streit um die Regionalbüros des British Council hatte Ende 2007 das Verhältnis zwischen Moskau und London belastet. Moskau ließ am 1. Januar 2008 die Filialen des British Council in den russischen Regionen schließen, weil deren Tätigkeit in keinen Verträgen geregelt war.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren