15:46 16 Dezember 2017
SNA Radio
    Politik

    Chisinau: Rumänische Bürger waren an Pogromen beteiligt

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 11

    Die moldawischen Behörden haben Beweise dafür, dass an den Pogromen in der Hauptstadt Chisinau auch rumänische Staatsbürger beteiligt waren.

    MOSKAU, 09. April (RIA Novosti). Die moldawischen Behörden haben Beweise dafür, dass an den Pogromen in der Hauptstadt Chisinau auch rumänische Staatsbürger beteiligt waren.

    Das teilte Grigori Petrenko, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses des moldawischen Parlaments, am Donnerstag auf einer von RIA Novosti organisierten Videokonferenz Moskau-Chisinau mit.

    Am Dienstag uferte eine Massenkundgebung in Chisinau in schwere Straßenschlachten aus. Viele Randalierer hielten rumänische Flaggen. Die Opposition fordert eine Annullierung des Ergebnisses der jüngsten Parlamentswahl, bei der die von Präsident Voronin geleitete Kommunistische Partei einen klaren Sieg errungen hatte. Voronin machte Rumänien für die Unruhen mitverantwortlich.

    Es sei kein Zufall, dass die Demonstranten zu einer Vereinigung mit Rumänien aufgerufen und am Gebäude des Präsidentenamtes die rumänische Flagge und die Karte des so genannten „Großen Rumäniens“ ausgehängt hatten, sagte Petrenko. Nach seinen Worten haben an den Pogromen viele rumänische Bürger teilgenommen. „Wir haben Videobeweise dafür.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren