10:41 27 September 2016
Radio
Politik

Anti-Krisen-Kampf auf lettisch: Riga löst Geheimdienst auf

Politik
Zum Kurzlink
04100

Die lettische Regierung hat beschlossen, wegen mangelnder Finanzen einen der Geheimdienste aufzulösen.

RIGA, 14. April (RIA Novosti). Die lettische Regierung hat beschlossen, wegen mangelnder Finanzen einen der Geheimdienste aufzulösen.

Wie ein Regierungssprecher am Dienstag in Riga mitteilte, wird der Dienst für Datenanalysen schließen müssen. Der Dienst, der dem Regierungschef unterstellt ist, erfasst und wertet Informationen von allen Militär- und Sicherheitsstrukturen Lettlands aus sowie leitet sie an den Rat für nationale Sicherheit weiter.

"Der Beschluss über die Auflösung des Dienstes wurde am Dienstag gefasst. Darauf soll eine Regierungskommission gebildet werden, die sich mit der Liquidierung befassen wird", sagte der Sprecher, konnte aber keine konkreten Termine nennen.

Für die Finanzierung der Aktivitäten des Dienstes waren im Haushalt für dieses Jahr 390 000 Lats (780 000 US-Dollar) eingeplant gewesen. Nach der Auflösung solen die Funktionen des Dienstes vom Büro für Verfassungsschutz wahrgenommen werden.

GemeinschaftsstandardsDiskussion
via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
Top-Themen