22:06 15 November 2018
SNA Radio
    Politik

    Weißrussland und Sri Lanka neue Dialogpartner der Schanghaier Organisation

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Weißrussland und Sri Lanka erhalten den Status „Dialogpartner“ bei der Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ).

    MOSKAU, 15. Mai (RIA Novosti). Weißrussland und Sri Lanka erhalten den Status „Dialogpartner“ bei der Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ).

    Das teilte der russische Außenminister Sergej Lawrow am Freitag nach einer Beratung der SOZ-Außenminister in Moskau mit. Nach seinen Worten streben diese beiden Staaten nach einer Zusammenarbeit mit der SOZ. „Neulich wurde der Status Dialogpartner eingeführt. Heute haben wir beschlossen, Weißrussland und Sri Lanka diesen Status zu gewähren.“

    Bei ihrem heutigen Treffen haben die SOZ-Außenminister laut Lawrow das Programm des bevorstehenden Gipfeltreffens der Organisation (15./16. Juni, Jekaterinburg) besprochen, bei dem unter anderem der Entwurf einer Anti-Terror-Konvention behandelt werden soll. SOZ-Mitglieder sind Russland, Usbekistan, Tadschikistan, Kasachstan, Kirgisien und China.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren