02:27 23 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Regierung wird BIP-Prognose für 2009 nach unten korrigieren - Finanzminister Kudrin

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 21

    Die russische Regierung wird ihre BIP-Prognose für 2009 nach unten korrigieren.

    MOSKAU, 25. Mai (RIA Novosti). Die russische Regierung wird ihre BIP-Prognose für 2009 nach unten korrigieren.

    Das teilte der russische Vizeregierungschef und Finanzminsiter Alexej Kudrin am Montag auf einer Pressekonferenz in Moskau mit. Laut der bislang gültigen Prognose des Kabinetts wird das Bruttoinlandsprodukt Russlands in diesem Jahr voraussichtlich um 2,2 Prozent schrumpfen. Der Internationale Währungsfonds (IWF) geht von einem 6-Prozent-Rückgang aus.

    "Im ersten Quartal wurde beim BIP ein Rückgang von 9,5 Prozent registriert, deutlich mehr als erwartet. Wir erstellen jetzt eine neue Prognose für das BIP-2009, das erheblich stärker zurückgehen wird." Kudrin zufolge werden demnach auch die Ausgaben steigen. Deshalb werde auch das Haushaltsdefizit höher sein als bislang geplant. "Die Risiken bleiben, das Defizit dürfte weiter wachsen", sagte der Minister.

    Zuvor hatte Kudrin mitgeteilt, dass das Defizit des föderalen Haushalts in diesem Jahr die geplanten 7,4 Prozent des BIP überschreiten werde.