03:32 24 September 2017
SNA Radio
    Politik

    Obama fordert gemeinsame Antwort auf Nordkoreas Atomtest

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 1 0 0

    Nach dem von vielen Ländern, darunter auch von Russland, scharf kritisierten nordkoreanischen Atomtest hat US-Präsident Barack Obama koordinierte Gegenmaßnahmen gefordert.

    WASHINGTON, 25. Mai (RIA Novosti). Nach dem von vielen Ländern, darunter auch von Russland, scharf kritisierten nordkoreanischen Atomtest hat US-Präsident Barack Obama koordinierte Gegenmaßnahmen gefordert.

    Das nordkoreanische Atom- und Raketenprogramm gefährde die internationale Sicherheit, betonte Obama am Montag: „Nun müssen die USA und die internationale Gemeinschaft Gegenmaßnahmen treffen“.

    „Russland und China ebenso wie unsere traditionellen Verbündeten Südkorea und Japan sind zum Schluss gekommen: Mit Drohungen und illegitimen Waffenprogrammen wird Nordkorea keine Sicherheit und keine Beachtung seitens anderer Staaten erzielen“.

    „Wir werden mit unseren Freunden und Verbündeten zusammenarbeiten, um dieser Vorgehensweise entgegenzuwirken. Und wir werden unsere Bemühungen verdoppeln, um eine schärfere Regelung zur Nichtweiterverbreitung von Atomwaffen für alle Länder durchzusetzen“, so Obama.

    Zuvor hatte der Kreml den am Montag gemeldeten nordkoreanischen Atomtest verurteilt und betont, es sei aussichtslos, auf Militärgewalt zu setzen.