15:50 17 August 2017
SNA Radio
    Politik

    Türkische Luftwaffe greift Kurdenstellungen im Nordirak an

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 01
    ANKARA, 28. Mai (RIA Novosti). Die türkische Luftwaffe hat am Donnerstag erneut Angriffe gegen Stellungen der separatistischen Arbeitspartei von Kurdistan im Nordirak geflogen.

    Das teilte der türkische Generalstab mit. Nach seinen Angaben wurde eine große Rebellengruppe „massiven Schlägen“ ausgesetzt.

    Der seit rund 25 Jahren andauernde bewaffnete Unabhängigkeitskampf der Kurden in der Türkei hat bereits mehr als 40 000 Menschenleben gekostet. Die Regierung in Ankara lehnt Verhandlungen mit den Separatisten ab und will der separatistischen Arbeitspartei von Kurdistan (PKK), die von UNO und EU als Terrororganisation eingestuft wurde, mit Waffengewalt das Handwerk legen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren