SNA Radio
    Politik

    Krise ermöglicht BRIC-Ländern Wirtschaftsdurchbruch - Expertin

    Politik
    Zum Kurzlink
    BRIC-Gipfel in Russland (17)
    0 0 0
    MOSKAU, 01. Juni (RIA Novosti). Die gegenwärtige weltweite Finanz- und Wirtschaftskrise ermöglicht den BRIC-Ländern (Brasilien, Russland, Indien und China) einen wirtschaftlichen Durchbruch.

    Diese Meinung äußerte Fenying Chen, Direktorin des Forschungszentrums für Weltwirtschaft des chinesischen Instituts für internationale Beziehungen, am Montag.

    „Die laufende Krise bietet uns real die vortreffliche Möglichkeit, einen wirtschaftlichen Durchbruch mit dem Ziel zu verwirklichen, die BRIC-Länder auf die führenden Positionen in der Weltwirtschaft zu bringen“, sagte sie bei einer Videobrücke Moskau-Peking, die von RIA Novosti organisiert wurde.

    „Die Möglichkeiten, die die Krise den BRIC-Ländern bietet, liegen in einer Reform des Weltfinanzsystems. Wir müssen ein größeres Stimmrecht in diesem System anstreben.

    Die Möglichkeiten liegen auch im Import von modernen Technologien und Ausrüstungen sowie in der Gewinnung von hochqualifizierten Spezialisten für die Arbeit in den BRIC-Ländern“, betonte die Direktorin.

    Auf den Mitte Juni in Jekaterinburg (Ural) bevorstehenden Gipfel der Führung der BRIC-Länder eingehend, äußerte die Expertin, dass er von großer Bedeutung sein werde.

    „Das Treffen der Führung der BRIC-Länder ist ein wichtiges Moment. Denn der Gipfel schickt ein Signal an die Weltgemeinschaft, dass das BRIC-Format weiter funktioniert. Und dies ungeachtet dessen, dass die Wirtschaften der BRIC-Länder den negativen Einfluss der Weltfinanzkrise verspürt haben. In Russland und Brasilien wird im laufenden Jahr am ehesten ein Wirtschaftsrückgang erwartet“, sagte Chen.

    Dieses Treffen könne auch praktische Ergebnisse bei der weiteren Stimulierung des Handels und der Investitionen zwischen den BRIC-Ländern bringen.

    „Eine wichtige Agenda des bevorstehenden Treffens ist die Förderung der Reform des Weltfinanzsystems und des internationalen Währungssystems. Obwohl wir heute in diesen Systemen keine führende Rolle spielen können, können wir jedoch zu ihrer weiteren Reformierung für die Erweiterung unserer Positionen beitragen“, sagte Fenying Chen.

    Themen:
    BRIC-Gipfel in Russland (17)
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren