11:23 18 Februar 2018
SNA Radio
    Politik

    EIL - Inguschetien: Oberrichterin bei Attentat erschossen

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Die Vizevorsitzende des Obersten Gerichts Inguschetiens, Asa Gasgirejewa, ist am Mittwochmorgen in der Stadt Nasran erschossen worden.

    ROSTOW AM DON, 10. Juni (RIA Novosti). Die Vizevorsitzende des Obersten Gerichts Inguschetiens, Asa Gasgirejewa, ist am Mittwochmorgen in der Stadt Nasran erschossen worden.

    Wie RIA Novosti vom Innenministerium der russischen Teilrepublik im Nordkaukasus erfuhr, wurde das Auto der Richterin im Zentrum der Stadt von Unbekannten beschossen. Dabei wurden sechs weitere Personen, unter anderem vermutlich ein einjähriges Kind, verletzt. Gasgirejewa erlag im Krankenhaus ihren Verletzungen.

    Inguschetiens Präsident Junus-bek Jewkurow, äußerte in einem Telefoninterview mit RIA Novosti die Annahme, dass der Anschlag auf Gasgirejewa mit den Ermittlungen gegen zwölf Verdächtigen zusammenhängen könnte, die im Sommer 2004 unter Anführung des Terroristen Schamil Bassajew an einem Angriff auf Inguschetien teilgenommen zu haben.

    "Gasgirejewa hatte bereits verschiedene Drohungen bekommen", sagte Jewkurow. Er äußerte die Zuversicht, dass die Täter gefunden werden.

    Am 22. Juni 2004 hatte eine große Terroristengruppe unter Leitung Bassajews mehrere Polizei- und Militärobjekte in Inguschetien angegriffen. Dabei wurden 78 Personen, unter anderen 35 Polizisten, getötet und 114 weitere verletzt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren