03:40 22 Juni 2018
SNA Radio
    Politik

    Steinmeier: EU soll auf Medwedews Energie-Vorstoß reagieren

    Politik
    Zum Kurzlink
    0 0 0

    Deutschlands Vizekanzler und Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hält die Anregungen des russischen Präsidenten Dmitri Medwedew zu einem neuen Energievertrag für konstruktiv.

    MOSKAU, 10. Juni (RIA Novosti). Deutschlands Vizekanzler und Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hält die Anregungen des russischen Präsidenten Dmitri Medwedew zu einem neuen Energievertrag für konstruktiv.

    Er trete dafür ein, dass die Europäische Union auf Medwedews Vorschläge konstruktiv reagiere, sagte Steinmeier am Mittwoch in Moskau in seiner Rede an der Russischen Akademie der Wissenschaften. Die Energiesicherheit hat ihm zufolge eine echte europäische Energie-Governance zum Ziel, um Konflikte präventiv zu entschärfen.

    Zuvor hatte der russische Präsident Dmitri Medwedew den Abschluss eines umfassenden Energievertrags angeregt, der die Energiewirtschaft in Europa voranbringen werde. Laut Ministerpräsident Wladimir Putin wäre der Vertrag eine gute Grundlage, um die Beziehungen im Energiebereich auszubauen.